AKTUELL
ALFONS ZITTERBACKE
ALFONS ZITTERBACKE
"Alfons Zitterbacke", geschaffen bereits in den 1950er Jahren, ist eine Kinderbuch- und Identifikationsfigur für viele Generationen der ehemaligen DDR – ein keckes Stehaufmännchen mit großem Herz und Witz, das sich von Nichts und Niemanden unterkriegen lässt. Alfons' Figur des unangepassten Kindes ist in dieser Form einmalig in Deutschland und in seiner Bedeutung nur vergleichbar mit skandinavischen Kinderbuchhelden wie "Michel aus Lönneberga" oder "Pippi Langstrumpf". Mark Schlichters Neuverfilmung ist eine freche und witzige Komödie über Freundschaft, den Weltraum, Väter und Söhne und die besten Anleitungen zum Raketenbauen.

Über den Film (inklusive Unterrichtsmaterial und Buchungen von Schulveranstaltungen)

KLEINE GERMANEN
KLEINE GERMANEN
KLEINE GERMANEN erzählt in einer Verbindung aus Animations- und Dokumentarfilm von Kindern, die in rechtsextreme Familien hineingeboren und tagtäglich darauf getrimmt werden das vermeintlich Fremde zu hassen. Wie fühlt es sich an, in einer Welt aufzuwachsen, in der Mitgefühl zweitrangig ist und "die Nation" über allem steht? Und was wird aus diesen "kleinen Germanen" wenn sie später einmal groß sind?

Über den Film (inklusive Unterrichtsmaterial und Buchungen von Schulveranstaltungen)

GEHÖRT, GESEHEN – Ein Radiofilm
GEHÖRT, GESEHEN – Ein Radiofilm
"GEHÖRT, GESEHEN – Ein Radiofilm von Jakob Brossmann und David Paede macht sein Feintuning zu mehr als einem Porträt des ‚erfolgreichsten Kultursenders der Welt' Ö1. Der Film durchstreift die Abteilungen des Senders mit einer Montage, die das Akustische stimmig ins Räumliche, auf Gesichter überträgt. Dem Regie-Duo gelingt die Zustandsbeschreibung eines Qualitätsmediums, das auf seine Weise mit der Vertrauenskrise des Journalismus zu kämpfen hat." (Der Standard)

Über den Film (inklusive Unterrichtsmaterial und Buchungen von Schulveranstaltungen)

BACKSTAGE WIENER STAATSOPER
BACKSTAGE WIENER STAATSOPER
Der Kinodokumentarfilm ist allen jenen Menschen gewidmet, die sich 365 Tage im Jahr mit all ihrer Kraft und all ihren Talenten dafür einsetzen, die Wiener Staatsoper in hellem Glanz erstrahlen zu lassen und Tag für Tag die Wunderwelt der Oper neu erschaffen. Der Film zeigt alle Facetten eines zeitgemäßen Opernbetriebs, eines fein verzahnten Räderwerks, das von der Leidenschaft aller Beteiligten vorangetrieben wird. Mit ihnen unternehmen wir eine Reise in die Welt der Sinne und des Staunens.

Über den Film (inklusive Unterrichtsmaterial und Buchungen von Schulveranstaltungen)

WIE ICH LERNTE, BEI MIR SELBST KIND ZU SEIN
WIE ICH LERNTE, BEI MIR SELBST KIND ZU SEIN
Frei nach dem gleichnamigen Buch von André Heller erzählt der bildgewaltige Film eine unterhaltsame, fantasievolle und warmherzige Geschichte über das Erwachsenwerden in den späten 1950er-Jahren in Österreich. Zwischen gestrengem Vater, teilnahmsloser Mutter und erbarmungslosen Erziehern im katholischen Internat lernt Paul Silberstein, Spross einer Wiener Zuckerbäckerdynastie die Macht der Fantasie und das Geheimnis der Freiheit kennen.

Über den Film (inklusive Unterrichtsmaterial und Buchungen von Schulveranstaltungen)

KINO MACHT SCHULE
Diese Projektseite ist für Pädagoginnen und Pädagogen gedacht, die mit dem Medium Film im Unterricht vertiefend arbeiten wollen.

Download für Schulzwecke und die Verwendung der Materialien im Unterricht ist kostenlos.

Die Weitergabe der Informationen auf dieser Seite an Kolleginnen und Kollegen ist nicht nur erlaubt, sondern erwünscht.

Eine über den Schulbereich hinausgehende Nutzung der Texte und Bilder, insbesondere eine kommerzielle Verwertung, ist jedoch ausnahmslos untersagt.

AKTUELLE FILME UND UNTERRICHTSMATERIALIEN
SCHULVORSTELLUNGEN im VOTIV KINO und im DE FRANCE
Programm im VOTIV KINO
alttext