AKTUELL
WIE IM ECHTEN LEBEN
WIE IM ECHTEN LEBEN

Frankreich 2021, 106 Minuten

Regie: Emmanuel Carrère. Mit: Juliette Binoche, Hélène Lambert, Léa Carne

Französische Originalfassung mit deutschen Untertiteln

Empfohlen ab 14 Jahren

Eintrittspreis: 6,– €

Unterrichtsfächer:
FRANZÖSISCH | ZEITGESCHICHTE | POLITISCHE BILDUNG | SOZIALKUNDE

Eine Journalistin taucht für ein Buchprojekt in die Welt der hart arbeitenden Frauen von Caen ein.

Schauspiellegende Juliette Binoche erfindet sich auf geniale Weise neu. Sie spielt die renommierte Schriftstellerin Marianne, die Recherchen für ein Buch über Arbeiterinnen am Existenzminimum recherchiert. Sie will in ein Leben zwischen Plackerei und Geldknappheit, zwischen alles geben und nichts bekommen eintauchen. Sie bewirbt sich um einen Job, den in der Mittelschicht niemand haben will. Aus dem ersten Job fliegt sie nach einer Auseinandersetzung mit dem Chef raus, doch ihre neue Bekannte Christele bringt Marianne in einer Putzkolonne am Fährhafen Ouistreham unter. Doch bald wird ihre wahre Identität für die Schriftstellerin zum Problem, und sie versucht mit allen Mitteln, ihr "normales" Leben vor den Kolleginnen zu verbergen. Bis sie genügend Material für ihr Buch gesammelt hat.

"Die Verfilmung basiert auf den Erfahrungen von Florence Aubenas, die sich für ihren Roman 'Le Quai de Ouistreham' wie Marianne zu Forschungszwecken als Reinigungskraft betätigte. Selten trifft der Satz 'Im Kino betrachtet sich die Masse selbst' mehr zu. Das Eintauchen in eine andere Gesellschaftsschicht wird zum Sozialexperiment. Am Ende des Films zerbricht die enge Freundschaft zwischen Marianne und Christèle – eine Verbindung, die von der Überwindung der tiefen Gräben unserer Gesellschaft zu träumen wagt. Viele der Darsteller*innen sind Laiinnen und Laien, mit denen der Regisseur die Rollen in mehrmonatigen Workshops erarbeitet hat. Während Marianne tiefer und tiefer in ihr zweites Leben eintaucht, überlagern sich atmosphärische Klänge und ihre Erzählung, die von starken Persönlichkeiten trotz prekärer Lebensverhältnisse zeugt." (Vision Kino)

"Juliette Binoche zeigt wieder einmal eine elektrisierende, herausragende Leistung. Konzentriert und hingebungsvoll spielt sie eine Frau, die ständig mit ihren Emotionen ringt und für die sich das Hin und Her zwischen Schein und Sein als Balanceakt erweist." (Programmkino.de)

"Ein nach einer wahren Geschichte aufrüttelnd und zutiefst berührend erzähltes Kinoerlebnis. Ein weitsichtiger und aktueller Film." (Der Freitag)

  • Termine nach Vereinbarung. Mindestbeitrag pro Vorstellung: 168,– €!
  • → Bestellung
  •  
  • Bitte geben Sie bei der Bestellung per E-Mail unbedingt folgende Daten bekannt:
  • Ihren Namen, die Adresse der Schule, Anzahl der SchülerInnen, Anzahl der Begleitpersonen und Ihre Telefonnummer (für Rückfragen)!
  • Vielen Dank!
  •  
  • zurück ]
  • WIE IM ECHTEN LEBEN
  • WIE IM ECHTEN LEBEN
  • WIE IM ECHTEN LEBEN

Trailer

UNTERRICHTSMATERIAL
LINKS