RISSE IM BETON
RISSE IM BETON

Österreich 2014, 106 Minuten

Regie: Umut Dag. Mit: Murathan Muslu, Alechan Tagaev

empfohlen ab 16 Jahren

Verleih: Filmladen Filmverleih

Nach zehn Jahren Haft ist Ertan wieder in Freiheit. Er hat den Kontakt zu seiner Frau und seinem Sohn verloren, und auch sein Bruder will nichts mehr mit ihm zu tun haben. Teenager Mikail ist auf dem besten Weg, dieselben Fehler wie sein ihm unbekannter Vater Ertan zu begehen. Mit Drogendeals will er sich eine Zukunft als berühmter Rapper finanzieren. Die meiste Zeit verbringt Mikail in einem Jugendzentrum, wo er ein Demoalbum aufnehmen möchte. Um näher an Mikail heranzukommen, nimmt Ertan dort eine Arbeit an. Wenn er heimlich bei den Proben zuhört, lächelt er stolz in sich hinein. Seine Freunde verstehen nicht, wo der gefährliche und unberechenbare Ertan von früher geblieben ist, doch er hat nur eines im Sinn: Mikael auf den rechten Weg bringen und seine Fehler von damals wiedergutmachen.

Der Michael-Haneke-Schüler Umut Dag erkundet in RISSE IM BETON die Realität seiner energiegeladenen Protagonisten und das Milieu, in dem sie leben, aus nächster Nähe. Gleichzeitig schafft der Film ein Universum, das man im österreichischen Kino so noch nie gesehen hat.

"Ein feinfühlig-melancholisches Milieudrama über die Risse im familiären und sozialen Gefüge zweier Menschen, die aus verschiedenen Generationen kommen, aber ähnliche Träume und Fehler teilen." (filmstarts.de)

  • RISSE IM BETON
  • RISSE IM BETON
  • RISSE IM BETON
Filmgespräche mit Regisseur Umut Dag zu RISSE IM BETON
  • Mittwoch, 10. Dezember 2014, 10.00 Uhr
  • Village Cinemas W3

Trailer

UNTERRICHTSMATERIAL
  • Filmheft Filmladen Filmverleih
  • (Autorin: Lisz Hirn)
  • Download
LINKS