IN EINER BESSEREN WELT
IN EINER BESSEREN WELT

Originaltitel: Hævne

Dänemark/Schweden 2010, 113 Minuten

Regie: Susanne Bier. Mit: Mikael Persbrandt, Trine Dyrholm, Ulrich Thomsen, Markus Rygaard, Anette Støvelæk, Kim Bodnia, u. a.

empfohlen ab 14 Jahren

Verleih: Filmladen Filmverleih

Das mit dem Golden Globe und dem Oscar für den besten nicht-englischsprachigen Film ausgezeichnete Werk von Susanne Bier ist eine höchst komplexe Abhandlung über den Umgang mit Aggression und Gewalt und verhandelt die Frage nach Gerechtigkeit in Form eines wuchtigen Familien-Dramas.

Im Mittelpunkt stehen der schwedische Arzt Anton, seine von ihm entfremdete Frau Marianne, der gemeinsame Sohn Elias und dessen Schulfreund Christian, der nach dem Krebstod der Mutter erst vor kurzem in seine dänische Heimat zurückgekehrt ist. Während Anton in Afrika täglich mit dem Leid seiner Patientinnen konfrontiert ist, entwickelt sich in Dänemark die Freundschaft zwischen Elias und Christian zu einer immer brisanter werdenden Auseinandersetzung um konsequentes Handeln, die in einer Katastrophe zu münden droht.

"So viele Bilder, die sich einbrennen, so viele Szenen, die einem noch Tage nachgehen – kaum zu fassen, dass man sie alle in einem einzigen Film gesehen hat. Wundersamerweise fügt sich alles in eine filmische Abhandlung über die wichtigen Dinge des Lebens. Wie selbstlos kann man in dieser Welt sein, ohne Schaden zu nehmen, wo sind die Grenzen der Selbstachtung, wann muss man sich wehren, egal, welchen Preis es hat. Vor allem aber kreist der Film um ein Thema: Vergebung, nicht zuletzt sich selbst gegenüber. Ein packender Film, der einen völlig unaufdringlich zum Denken zwingt und nicht mehr so schnell loslässt. Der Schluss ist eine bewusst gesetzte Botschaft: die bessere Welt gibt es – wenn wir sie wollen." (Bayrischer Rundfunk)

  • IN EINER BESSEREN WELT
  • IN EINER BESSEREN WELT
  • IN EINER BESSEREN WELT
UNTERRICHTSMATERIAL
LINKS