DAS EREIGNIS
DAS EREIGNIS

Originaltitel: L'ÉVÈNEMENT

Frankreich 2021, 100 Minuten

Regie: Audrey Diwan. Mit: Anamaria Vartolomei, Kacey Mottet Klein, Sandrine Bonnaire

französische Originalfassung mit deutschen Untertiteln

empfohlen ab 14 Jahren

Unterrichtsfächer:
FRANZÖSISCH | ZEITGESCHICHTE | POLITISCHE BILDUNG | PHILOSOPHIE | RELIGION | ETHIK

Verleih: Filmladen Filmverleih

1963. Frankreich. Die junge Studentin Anne wird nach einer kurzen Affäre, die keine Zukunft hat, schwanger. Ihre einsame Entscheidung zu einer Abtreibung ist gefallen. Mit einem Kind wäre Annes Wunsch nach einer selbstbestimmten Zukunft als Autorin unmöglich: Sie könnte nicht einmal ihr Studium vollenden. In dieser Zeit ist es für ein junge Frau jedoch nicht einfach, ihr Recht auf einen Abbruch durchzusetzen. Die Ärzte, die Anne mehr oder weniger wohlwollend gegenüberstehen, berufen sich auf die Gesetze und bieten der jungen Frau keinerlei Hilfe. In ihrer tiefen Not und unter dem Zeitdruck der Natur lässt nun Annie nichts unversucht, um ihr Ziel zu verwirklichen - auch wenn sie dabei mit ihrer Gesundheit und ihrem Leben spielt.

Verfilmung des gleichnamigen Romans von Annie Ernaux, die auf ihre Erfahrungen mit einer Abtreibung zurückblickt, als diese in den 1960er Jahren in Frankreich noch illegal war.

"Das enge Bildformat und das intensive Spiel der Hauptdarstellerin vermitteln nahezu körperlich die Zwangslage, wobei die Inszenierung durch Zurückhaltung in der zeitgenössischen Ausstattung die bleibende Aktualität des Themas betont." (Filmdienst)

  • DAS EREIGNIS
  • DAS EREIGNIS
  • DAS EREIGNIS

Trailer

UNTERRICHTSMATERIAL
  • Texte zum Film (Inhalt, Statement von Annie Ernaux, Interviews)
  • Download
  •  
LINKS
KINOS