EIN AUGENBLICK FREIHEIT
EIN AUGENBLICK FREIHEIT

Österreich/Frankreich 2008, 110 Minuten

Regie: Arash T. Riahi. Mit: Navid Akhavan, Pourya Mahyari, Fares Fares, Michael Niarawani, u. a.

Originalfassung (farsi/kurdisch/türkisch/englisch) mit deutschen Untertiteln

empfohlen ab 14 Jahren

Verleih: Filmladen Filmverleih

In seinem ersten Spielfilm erzählt Arash T. Riahi (Exile Family Movie) die Odyssee mehrerer Flüchtlinge ins heilige Land der Freiheit. Alle Geschichten basieren auf wahren Begebenheiten.

Im Mittelpunkt steht die abenteuerliche Reise der beiden Jugendlichen Mehrdad und Ali, die das Mädchen Azy und den Jungen Arman aus dem Iran in die Türkei begleiten, von wo aus die Kinder zu ihren Eltern in Österreich gebracht werden sollen. Mit dieser Geschichte verwoben sind die Abenteuer eines iranischen Lehrers, seiner Frau und seines Sohnes sowie des Kurden Manu und des iranischen Regimekritikers Abbas, die dem Elend und der politischen Repression durch Überlebenswillen und Humor zu entfliehen suchen.

In seinem beeindruckenden Ensemblefilm verwebt Arash T. Riahi Geschichten über Illusionen in Zeiten der Ungewissheit, über Menschen mit verschiedenen Charakteren, die ein gemeinsamer Traum verbindet: EIN AUGENBLICK FREIHEIT.

  • EIN AUGENBLICK FREIHEIT
  • EIN AUGENBLICK FREIHEIT
  • EIN AUGENBLICK FREIHEIT
UNTERRICHTSMATERIAL
  • Unterrichtsmaterial des Filmladen Filmverleihs (Autorin: Lisa von Hilgers
  • Download
LINKS